Das Kerncurriculum fasst die  im  Unterricht zu  erarbeitenden inhaltlichen und  prozessbezogenen Kompetenzen zusammen. Diese verbindlichen  Vorgaben werden  durch  schulspezifische Ausprägungen  erweitert. Einen Überblick  liefert der schuleigene  Arbeitsplan.

Politik - Wirtschaft in Jahrgang 8 G9
Politik - Wirtschaft in Jahrgang 9 G9
Politik - Wirtschaft in Jahrgang 10
Politik - Wirtschaft in Jahrgang 11
Politik - Wirtschaft in Jahrgang 12

Da die  Ergebnisse der mündlichen und  anderen fachspezifischen Leistungen laut Kerncurriculum stärker als die  schriftlichen Leistungen in  die Zeugnisnote eingehen  sollen, hat die Fachkonferenz P-W das Verhältnis mit 60% zu  40% festgelegt.