logo2Im Laufe der letzten Jahre hat sich das Fach Erdkunde inhaltlich sehr verändert. Während früher fast ausschließlich Länderkunde unterrichtet worden ist, betreibt man heute zusätzlich länderübergreifende Fragestellungen. Hier seien als Beispiele genannt: Ökologische Probleme verschiedener Landschaften oder auch der Ozeane, klimatologische Fragestellungen, Verflechtungen des Welthandels oder auch Themen der Entwicklungshilfe anhand konkreter Projekte. Hier erfahren die Schülerinnen und Schüler – auch fächerübergreifend, z.B. mit Biologie oder Politik – wie Probleme der Welt sich räumlich ausprägen aber auch welche Lösungsmöglichkeiten bestehen.

Des Weiteren werden Aspekte der Bevölkerungsgeographie erarbeitet – eine wichtige Themenstellung angesichts der rasant anwachsenden Weltbevölkerung. Hinzukommen Themenfelder aus den Bereichen Städte, Landwirtschaft und Industrie.

Natürlich wird auch weiterhin an ausgewählten Beispielen Länderkunde betrieben, denn die Welt verändert sich rasant und die Schülerinnen und Schüler sollten am Ende ihrer Schulzeit schon wissen wie die Welt um sie herum aussieht.

erdkunde kleinErdkunde ist insgesamt ein wichtiges allgemeinbildendes Fach, in dem wesentliche Grundfertigkeiten für das alltägliche Leben und darüber hinaus vermittelt werden.