Dieses konnten auch die zwei vierten Klassen der Grundschule Remlingen feststellen, als sie im Rahmen des Projekts „mini MINT’s“ die Physikräume der Großen Schule in der ersten Maiwoche betraten. Mit großen Augen wurden die Vorführexperimente zum Thema „Licht im Blick“ von den Viertklässlern verfolgt.

02Unter fachmännischer Anleitung von Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a der Großen Schule experimentierten die Viertklässler in Kleingruppen anschließend mit entsprechenden Materialkästen zum Bereich Optik selbst. Dabei wurden spannende Fragen rund um das Thema Licht und Farbe gelöst wie zum Beispiel: Wie funktioniert ein Kaleidoskop? Kann ich meinem Spiegelbild die Hand geben? Wie kann man Licht um die Ecke lenken?

Nicht nur die Viertklässler sondern auch die Neuntklässler waren mit Begeisterung dabei und hatten sehr viel Spaß. Bestärkt durch die mehr als positiven Rückmeldungen freuen wir uns schon auf die nächste Runde im kommenden Schuljahr. Dann sollen Versuche zum Thema Akustik hinzukommen.  (Si)

Zum Zeitungsartikel


03
01