Bestens vorbereitet verfolgten zahlreiche Schülergruppen die partielle Sonnenfinsternis am 20. März 2015. Dabei kamen eine Menge Technik, aber auch einfache Lösungen zum Einsatz. Neben den Sofi-Brillen ergänzten Kameras

01 klmit Solarfilter, aus Linsen und Stativmaterial gebaute Projektionsteleskope und selbstgebastelte Lochkameras die Ausstattung an Beobachtungsmitteln. Spätestens als die Helligkeit merklich abnahm und die Temperaturen spürbar sanken, nahm das seltene Naturschauspiel alle Beobachter auf dem Schulhof in seinen Bann.
02 kl
03 kl




 

 

04 kl

 

05 kl