Mint logo neu klSchüler-Ingenieur-Akademie Wolfenbüttel

Die Schüler-Ingenieur-Akademie (SIA) ist ein Kooperationsmodell zwischen Hochschule, Schule und Wirtschaft mit dem Ziel Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Arbeitswelt von Ingenieuren zu geben, Informationen über naturwissenschaftlich-technische Studiengänge zu vermitteln und durch Projektarbeiten an Schulen, in Ausbildungswerkstätten und Hochschulen das Interesse an Wirtschaft und Technik zu wecken. Die Schüler-Ingenieur-Akademie dauert zwei Semester. In wöchentlich zweistündigen Veranstaltungen werden fächerübergreifende Projekte aus dem Bereich Elektronik, Mechatronik, Sensorik und Maschinenbau bearbeitet. Experten aus Unternehmen, Hochschule leiten die Projekte, eine Lehrkraft begleitet die Schülerinnen und Schüler. Im Rahmen der SIA-Wolfenbüttel, die von der Stiftung Niedersachsenmetall initiiert wird, unterstützen die MAN Truck & Bus AG und die Bosch GmbH sowie die Fachhochschule Wolfenbüttel die Große Schule als Bildungspartner. Bewerben können sich alle naturwissenschaftlich und technisch interessierten Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs.
Ansprechpartner: Herr Anastassiadis

Berichte: 

Abschluss der fünften Schüler-Ingenieurs-Akademie Januar 2014
Stiftung Niedersachsen Metall Report Mai 2014: Schüler als Ingenieure auf Probe
Start der siebten Schüler – Ingenieurs- Akademie 2015
Abschluss des ersten Semesters der SIA 7 (2015)